Effektive Mikroorganismen
Eine Chance für die (Um)-Welt
Home Grundlangen in Kürze Anwendungsbereiche Was wir für Sie tun können Problemfall Golfgreen Teiche und Rasen Fotostrecke Terra Preta / Humus Kontakt Impressum
Terra Preta – Humus für Generationen
Die Schwarzerde aus dem Amazonasgebiet ist ein Phänomen, denn sie ist eine dicke Humusschicht, wo eigentlich kein Humus entstehen kann. Dabei ist in der ganzen Welt mit der industrialisierten Landwirtschaft der stetige Humusabbau ein riesen Problem, dem auch der beste Dünger nicht abhelfen kann. Effektive Mikroorganismen allein können dies nicht lösen, können den Humus nicht dauerhaft machen. Die Zugabe von Holzkohle jedoch, in der die Mikroorganismen wohnen können, und die sich auch über Jahrhundert nicht verbraucht, schafft diese Wunder. Ja, Terra Preta kann sich sogar selber vermehren. Der Kohlenstoff in der Holzkohle wird nicht abgebaut sondern erhält sich dauerhaft und trägt zu noch mehr Wasserhaltefähigkeit und Bodenlockerheit bei. In Verbindung mit EM und organischem Material entsteht eine dauerhafte Humusschicht, die Tausende von Menschen in den Hochkulturen auf kleinem Gebiet ernährte, auf dem Heute kaum einige wenige Bauern ihr Auskommen finden. Grund genug die alte Technik wieder in Anwendung zu bringen.